Bronsteyns Agentur für Augenöffnung und kreative Weltveränderung

Volksmedien für Journalismus von unten

Aufruhr auf dem Campus in Tokio

leave a comment »


Private Security-Schläger prügelten einen Studenten bewusstlos

Private Security-Schläger prügelten einen Studenten bewusstlos

Die traditionsreiche Hosei – Universität in Tokio ist Schauplatz eines erbitterten Kampfes um das Recht auf freie Meinungsäußerung geworden. Illegale Festnahmen, gewaltsame Hinauswürfe und sogar „Kidnappings“ durch die Sicherheitspolizei sowie prügelfreudiges privates „Security Personal“ prägen den Alltag des Campus. Die Zeitschrift Asia Times spricht in diesem Zusammenhang sogar von Zuständen, die vergleichbar einer „Bananenrepublik“ sind.

Die Universitätsleitung und eine große Gruppe von Studenten sind in eine Auseinandersetzung verstrickt, die das Universitätsgelände in eine Art „low level Gefängnis“ verwandelt hat.

Der Zutritt zur Universität wird durch Videokameras überwacht und von nervösen „Guards“ kontrolliert.

Verantwortlich für all das, so offizielle Angaben der Universitätsleitung, sollen „schändliche Unruhestifter“ sein, die aus der Universität hinausgeworfen wurden.

Die staatliche Polizei ist in Bereitschaft, falls die Dinge „aus dem Ruder laufen“ sollten.

Lesen Sie weiter in der Linken Zeitung.

Advertisements

Written by bronsteyn

10. Juni 2009 um 10:19 pm

Veröffentlicht in Japan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: