Bronsteyns Agentur für Augenöffnung und kreative Weltveränderung

Volksmedien für Journalismus von unten

Aufruf: Solidarität mit den Studenten der Hosei-Universität

leave a comment »


Student präsentiert Schnappschuss von prügelnden Securitys

Student präsentiert Schnappschuss von prügelnden Securitys

Wir berichteten schon über die massiven Übergriffe der Leitung der Hosei-Universität in Tokio auf die politische und kulturelle Freiheit auf dem Campus. Traditionell galt so wie etwa auch in deutschen Unis auch in japanischen Universitäten das Recht auf freien Ausdruck für studentische Gruppen. Dieses Recht wird seit 2006 massiv durch die Universitätsleitung eingeschränkt. Die Eskalation an der Hosei – Universität hat zum Hintergrund die verstärkten Tendenzen, die universitäre Autonomie in ein „Universitätsgeschäft“ im Sinne des Big Business zu verwandeln.

In Kürze: Hosei war eine der Bastionen der japanischen Studentenbewegung seit 1960, wenn nicht DIE Bastion.  Die Hosei – Universität war weltweit Vorbild für das, was man studentische Autonomie nennen kann. Hosei wurde das „demokratische Hosei“ genannt. Viele namhafte marxistische Wirtschaftsprofessoren unterrichteten an der ökonomischen Fakultät. In den Tagen des Kampfes gegen den Vietnamkrieg (1965-1975) war Hosei das Zentrum der japanischen Bewegung gegen den Krieg. Es gab eine „Student Hall“ als Zentrum der studentischen Autonomie, worin mehr als einhundert unabhängige Studentenclubs untergebracht waren, etwa solche für Musik, Kunst und wissenschaftliche Aktivitäten. Die Student Hall war komplett unter Kontrolle der Studenten und war „erfüllt vom Lachen der Studenten und dem Klang von Musikinstrumenten Tag und Nacht“.

Lesen Sie weiter in der Linken Zeitung

Advertisements

Written by bronsteyn

18. Juni 2009 um 5:11 pm

Veröffentlicht in Japan

Tagged with ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: